Sechs Wochen lang schlemmen

Fuldaer Genusswochen feiern Premiere im Schlosshof - Das erwartet die Besucher

Fünf Wochen lang bekochten Gastronomen auf der Pauluspromenade ihre Gäste. Sie sind mit dem Verlauf der Genusswochen zufrieden.
+
Dr. Heiko Wingenfeld, das Organisationsteam der Stadt Fulda sowie die beteiligten Gastronomen und ihre Kooperationspartner haben das Konzept der Genusswochen vorgestellt.

Die Genusswochen in Fulda feiern ab dem 21. Juli Premiere im Innenhof des Fuldaer Stadtschlosses. Weil die Pauluspromenade wegen geplanter Bauarbeiten im Schlossgarten in diesem Jahr nur eingeschränkt verfügbar ist, verlagert sich das Fest in den sanierten Schlosshof.

Fulda - Das Genussfestival in Fulda* ist seit Jahren für kulinarische Angebote und kulturelles Rahmenprogramm auf der Pauluspromenade bekannt. In diesem Jahr feiern die sogenannten Genusswochen ab dem 21. Juli Premiere im Innenhof des Stadtschlosses*. Zwar fehlt dort der Domblick. Dank eines neuen künstlichen Himmels im Hof soll dies der Atmosphäre jedoch keinen Abbruch tun.

Gleichzeitig können die Corona*-Vorgaben durch den geregelten Zu- und Ausgang über die Hoftore leichter eingehalten werden. Wie im vergangenen Jahr ist auch diesmal die Zahl der Plätze limitiert, Reservierungen sind erforderlich. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare