Aus FRust

Teenager beißt seinem Baby die Nase ab

Sacramento - Aus Frust über sein weinendes Baby soll ein 18 Jahre alter Vater aus Kalifornien seinem ein Monat alten Jungen einen Teil der Nase abgebissen haben.

Der Teenager wurde verhaftet, wie die Polizei in Fairfield mitteilte. Das Kind verlor ein Drittel seiner Nase, erlitt einen Schädelbruch und Hirnblutungen, berichtete der Lokalsender KWTX am Freitag. Nach der Attacke seines Vaters befand sich das Baby in stabilem Zustand im Krankenhaus. Der 18-Jährige muss sich nun wegen Kindesmisshandlung und schwerer Verstümmelung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare