"Frogger"-Spieler auf Highway angefahren

Clemson - Videospiele lassen sich nicht so einfach ins echte Leben übertragen - diese Erfahrung machte ein junger Mann im US-Staat South Carolina, als er das Ausweichspiel "Frogger" imitierte.

Er wollte den Videospiel-Klassiker “Frogger“ nachstellen, in dem die Spieler virtuelle Frösche über eine Straße und einen Fluss führen müssen. Dazu rannte er auf eine vierspurige Autobahn und wurde prompt von einem Geländewagen angefahren.

Er wurde verletzt ins Krankenhaus in Anderson eingeliefert, sein Zustand wurde am Montagabend als stabil beschrieben. Die Polizei erklärte, kurz zuvor habe der Mann seinen Plan noch mit Freunden diskutiert.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare