Frau erst drei Tage nach Unfall entdeckt

São Paulo - Drei Tage lang hat eine 19-jährige Frau nach einem Autounfall in Brasilien schwer verletzt auf Hilfe gewartet. Sie wurde in einem kleinen Fluss geborgen.

Sie war nach Medienberichten von Montag mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und am vorigen Donnerstag in der Nähe des Ortes Populina (Bundesstaat São Paulo) einen rund zehn Meter tiefen Abhang hinab in einen kleinen Fluss gestürzt. Passanten entdeckten ihr Auto am Sonntag zufällig. Bilder vom Unfallort zeigten die Frau, wie sie halb in dem brackigem Wasser lag. Sie erlitt Knochenbrüche, war stark unterkühlt, aber bei Bewusstsein. “Gott hat sich entschieden, meiner Tochter eine zweite Chance zu geben“, sagte die erleichterte Mutter. “Sie ist noch einmal geboren worden,“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare