Ursache noch unklar

Frau und drei Kinder bei Brand in New York ums Leben gekommen

+
Polizisten und Feuerwehrmänner stehen am in New York vor einem Haus, in dem zuvor ein Feuer ausgebrochen war. Bei dem Brand starben eine Frau und drei ihrer Kinder.

In New York sind bei einem Brand mehrere Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die Ursache sei noch unklar.

New York - Beim Brand eines Einfamilienhauses in New York sind eine Frau und drei ihrer Kinder ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen in dem Haus wurden verletzt, darunter der Vater, teilte die New Yorker Feuerwehr am Montag mit. Das Feuer sei in der Nacht zum Montag aus zunächst unbekannter Ursache wahrscheinlich im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen. Der Brand sei „nicht verdächtig, sondern ein Unfall“, sagte Feuerwehrchef Daniel Nigro.

Die 40 Jahre alte Frau, ihre drei Jahre alte Tochter und zwei sieben und elf Jahre alten Söhne wurden tot aus dem ersten Stock des Gebäudes im Stadtteil Brooklyn geborgen. Der Vater und zwei weitere Kinder wurden schwer verletzt, ein weiteres Kind der Familie sowie ein Cousin leicht. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand nach stundenlanger Arbeit schließlich löschen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare