Frau stürzt tödlich beim Roskilde-Festival

+
Am letzten Tag des Roskilde-Festivals ist eine Frau bei einem Sturz ums Leben gekommen.

Roskilde - Am letzten Tag des Rockfestivals im dänischen Roskilde ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen: Eine Frau ist 30 Meter tief gefallen.

Wie die Nachrichtenagentur Ritzau nach Polizeiangaben berichtete, war die 25-Jährige kurz zuvor über Absperrungen geklettert und dann durch ein Sicherheitsnetz gefallen. Zum viertägigen Rockfestival westlich von Kopenhagen hatten sich seit Donnerstag 75 000 Besucher versammelt. Im Jahr 2000 kamen neun junge Männer bei einem Konzert der US-Band Pearl Jam ums Leben. Sie wurden unmittelbar vor der Bühne von der nachrückenden Menge erdrückt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare