Luftballons als Liebesbeweis

Frau stalkt Pfarrer: Nackttanz im Garten

Meschede - Sie hatte sich unsterblich in ihn verliebt - doch ihr Glück war von vornherein zum Scheitern verurteilt. Eine Frau stellte einem Pfarrer nach und stalkte den Geistlichen. Nun sitzt sie in U-Haft.

Sie hatte sich unsterblich in ihn verliebt - doch ihr Glück war von vornherein zum Scheitern verurteilt. Eine 70-jährige Frau ist seit über zwölf Jahren in den Pfarrer verschossen . Damals hatte der Geistliche der Frau in der Trauer beim Tod ihres Vaters geholfen.

Seitdem terrorisierte ihn die Liebeswütige mit Kuscheltieren, Liebesbriefen und eindeutigen sexuellen Angeboten sowie schlüpfrigen Anrufen, E-Mails oder SMS, wie express.de berichtet.

Stalkerin tanzt nackt im Garten

Außerdem tanzte sie immer wieder leicht bekleidet oder sogar nackt durch den Garten des Kirchenmannes und das obwohl die Frau ihn als Mensch gar nicht kenne, wie der Pfarrer verlauten ließ.

Am Ostersamstag ging die Stalkerin aber einen Schritt zu weit. Sie dekorierte erneut den Vorgarten mit vielen Luftballons und hinderte ihren Angebeteten am Wegfahren.

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die Polizei nahm die 70-Jährige vorläufig fest und der Pfarrer hofft nun nach langen zwölf Jahren, in denen er jede Liebeserklärung notierte, auf Ruhe.

ms

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare