Frau (70) vier Tage nach dem Tsunami gerettet

Soma - Hoffnungsschimmer inmitten der Katastrophe: Vier Tage nach dem Erdbeben und dem verheerenden Tsunami haben Rettungskräfte eine 70-jährige Frau lebend aus den Trümmern geborgen.

Alle aktuellen Infos im Live-Ticker

Ein Sprecher der Feuerwehr von Osaka, die in der betroffenen Präfektur Iwate im Einsatz war, erklärte am Dienstag, die Frau sei in ihrem Haus gefunden worden, das von der Riesenwelle weggespült wurde. Die Frau sei bei Bewusstsein, leide aber unter Unterkühlung und sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Japan nach der Katastrophe

Ein Jahr nach dem Beben: Diese Fotos werden wir nie vergessen

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare