Gaga-Aktion

Ein Paar streitet heftig - was der Freund dann mit ihrem Peugeot macht, geht zu weit

+
Frankfurt: Ein Paar streitet heftig - was der Freund dann mit ihrem Peugeot 407 macht, geht echt zu weit.

Ein Paar streitet heftig - was der Freund dann mit ihrem Peugeot 407 macht, geht eindeutig zu weit.

Frankfurt - Ein Pärchen (25 und 34 Jahre alt) hat sich am Dienstagabend in Frankfurt mächtig in die Haare bekommen. Der jüngere Mann tat anschließend etwas mit dem Peugeot 407 seiner Freundin, was eindeutig zu weit ging.

Nach Streit in Frankfurt: Betrunkener schnappt sich Peugeout-Schlüssel

Der Streit spielte sich im Gerhart-Hauptmann-Ring in Frankfurt-Niederursel ab, wie extratipp.com* berichtet. Der stark betrunkene Mann wurde zunächst gegenüber seiner Freundin handgreiflich, wie die Polizei in ihrer Pressemeldung schreibt. Anschließend schnappte er sich den Peugeot-Autoschlüssel seiner Partnerin (34) und verließ fluchtartig die Wohnung.

Peugeot-Fahrer in Frankfurt hat drei Promille

Bei drei Promille Alkohol im Blut - wie eine spätere Prüfung ergab - war das freilich keine allzu gute Idee. Der 25-Jährige stieg in den Peugeot 407 und brauste los. Schon nach wenigen Metern krachte er in zwei geparkte Autos. Nur wenig später knallte er auf der gegenüber liegenden Straßenseite in einen dort stehenden Wagen. Glück für alle anderen Anwohner: Der Peugeot 407 war bei dem Zusammenstoß so hin, dass der Frankfurter nicht weiterfahren konnte.

Polizei muss Peugeot-Fahrer in Frankfurt nicht mal den Führerschein abnehmen

Die herbeigerufene Polizei schälte den Mann aus dem Peugeot 407 und nahm ihn mit aufs Revier, wo die stattliche Alkoholmenge festgestellt wurde. Den Führerschein brauchten die Beamten ihm nicht abzunehmen - er besitzt nämlich keinen. Die Wohnung der Frau in Frankfurt darf der 25-Jährige laut Beschluss auch nicht mehr betreten.

* extratipp.com ist Teil des bundesweite Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Matthias Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare