Um Haaresbreite

Eine Frau bückt sich nach einer Pfandflasche - und sorgt damit für ein Verkehrschaos

+
Eine Frau bückt sich in Frankfurt nach einer Pfandflasche - und sorgt damit für ein Verkehrschaos.

Eine Frau bückt sich nach einer Pfandflasche - und sorgt damit für ein Verkehrschaos.

Frankfurt - Eine Frau bückt sich in Frankfurt nach einer Flasche - und löst damit ein Verkehrschaos aus. Die 58-Jährige war laut Polizei in der Nacht zu Donnerstag gegen 2 Uhr in der S-Bahnstation Konstablerwache unterwegs. Dabei entdeckte sie offenbar eine Pfandflasche im Gleisbett, wie extratipp.com* berichtet.

Frau sammelt in Frankfurt Pfandflasche ein - plötzlich fährt S-Bahn ein

Die Flaschensammlerin, die laut Bundespolizei Frankfurt einen festen Wohnsitz aufweist, stieg auf den Schotter hinab, um die Pfandflasche einzusammeln. Zur selben Zeit fuhr eine S-Bahn der Linie 3 in die Station Konstablerwache ein. Ein Bahnmitarbeiter, der während seiner Nachtschicht mit Bauarbeiten beschäftigt war, sah die Frau und reagiert geistesgegenwärtig: Er verständigte den Lokführer des heranrasenden S-Bahn, welcher eine Notbremsung durchführte.

Polizei nimmt die 58 Jahre alte Frankfurterin mit aufs Revier

Die Konstablerwache in Frankfurt: Hier sammelte eine Frau eine Pfandflasche aus dem Gleisbett und begab sich in höchste Gefahr.

Das Mannöver gelang, die Frau konnte rechtzeitig den Gleisbereich verlassen. Eine herbeigeeilte Streife der Bundespolizei brachte die Frau auf die Wache des Frankfurter Hauptbahnhofs. Dort wurden ihre Personalien ermittelt und eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr geschrieben. Und das alles wegen eines Centbetrags einer Pfandflasche...

Frankfurt: Verkehrschaos wegen der Flaschensammlerin hielt sich in Grenzen

Das Verkehrschaos, das die Flaschensammlerin mit ihrer riskanten Aktion in Frankfurt ausgelöst hat, fiel glücklicherweise nur gering aus. Weil nachts um 2 Uhr nur noch wenige S-Bahnen verkehren, hielten sich die Verspätungen der anderen Züge in Grenzen. Viele Leser staunen am Freitag über diese Meldung: Eine Leiche ist auf dem Gelände einer Kläranlage gefunden worden - die Todesumstände geben der Polizei Rätsel auf, wie extratipp.com* berichtet. 

Matthias Hoffmann

*extratipp.com* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare