Flugzeug stürzt in Badesee - zwei Schwerverletzte

Kirchberg-Sinningen - Zwei Männer sind am Samstagmittag mit ihrem Ultraleichtflugzeug in einen Badesee in Kirchberg-Sinningen (Baden-Württemberg) gestürzt und schwer verletzt worden.

Als glücklicher Zufall erwies sich, dass Taucher im See trainierten, teilte die Polizei mit. Sie konnten den Piloten und seinen Passagier aus dem Wrack retten, von dem nur noch das Heck aus dem Wasser ragte. Warum das Flugzeug kurz nach dem Start in Tannheim abstürzte, war zunächst unklar. Der Badebetrieb an dem See wurde nach dem Unglück eingestellt.

Da das Flugzeug etwa 50 Meter vom Ufer entfernt ins Wasser fiel, kamen die Badegäste mit dem Schrecken davon. Das Wrack konnte am Nachmittag geborgen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare