Experten glauben 

Schwierige Untersuchung nach Flugzeug-Unglück

+
Bei der Flugzeugkollision kamen acht Menschen, davon vier Kinder, ums Leben.

Wölfersheim/Gießen - Nach der Kollision zweier Kleinflugzeuge in Hessen erwarten die Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) schwierige Untersuchungen.

Bilder: Flugzeugkollision in Hessen - Viele Tote

Nach dem Flugzeugcrash in Hessen mit acht Toten

gestalten sich die Untersuchungen schwierig. Die vier Experten des Bundesamts für Flugunfalluntersuchung (BFU), die am Sonntagmorgen an der Unglücksstelle bei Wölfersheim eintrafen, erwarteten wegen Schnee und Wind langwierige Ermittlungen. Die Wracks seien mit Planen abgedeckt worden, um Spuren zu sichern. Die Kleinteile seien aber weit zerstreut, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion