Schrecksekunde in London

Flügel bricht ab: CityJet-Maschine dreht um

+
Das twitterte Telegraph-Reporter Cole Moreton nach dem Zwischenfall am Flügel des CityJet-Flugzeugs.

London - Was für ein Schock für die Passagiere eines CityJet-Flugzeugs! Auf dem Weg von London nach Florenz bricht plötzlich ein Teil des linken Flügels ab. Der Pilot drehte um.

Plötzlich gab es einen Knall und die Passagiere sprangen auf! Kurz nach dem Start in Richtung Florenz löste sich am Donnerstag ein Teil des linken Flügels einer CityJet-Maschine. Das Flugzeug mit 60 Menschen an Bord war auf dem Weg nach Florenz. Durch Zufall saß Cole Moreton - ein Reporter der britischen Zeitung "Telegraph" - in dem Flugzeug und filmte den wild durch die Luft flatternden Flügel.

Der Pilot reagierte sofort und drehte um. Wie durch ein Wunder landete er die Maschine am Londoner Flughafen - alle Passagiere konnten unbeschadet wieder aussteigen. Zwei Stunden später setzten sie ihre Reise mit einem anderen Flugzeug fort.

sg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare