Familienvater brachte Frau und Tochter um

Bad Hersfeld - Im Fall der in einem ausgebrannten Auto gefundenen Leichen in Osthessen geht die Polizei von einer Familientragödie aus.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit habe der 50 Jahre alte Mann seine Frau und seine Tochter umgebracht und sich dann das Leben genommen, sagte ein Sprecher der Polizei in Bad Hersfeld am Freitag auf dapd-Anfrage. Es seien Reste einer Schusswaffe in seiner Nähe vorne im Wagen gefunden worden. Der Mann habe einen Waffenschein gehabt. Eine Leiche lag laut Polizei im Kofferraum und eine auf dem Rücksitz. Berichte über einen Abschiedsbrief könne er “so nicht bestätigen“, sagte der Sprecher.

Der Mann, seine 45 Jahre alte Frau und ihre 17-jährige Tochter stammen den Angaben zufolge aus Rotensee im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare