Erneut Geiselnahme in Frankreich

Mülhausen - Im Elsass ist offenbar ein Familienstreit eskaliert. Ein Mann nahm zwei Geiseln und verlangte, mit seiner Frau zu sprechen. Die Polizei beendete die Geiselnahme.

In Frankreich hat sich erneut eine Geiselnahme ereignet. Ein Mann habe am Dienstagmittag zwei Menschen in einer Sozialeinrichtung in Mülhausen/Elsass als Geiseln genommen, berichtete der Radiosender France Info. Der Mann verlange, mit seiner Ex-Frau zu sprechen.

Lesen Sie auch:

Geiselnahme: Polizei stürmt Kindergarten

Eine Spezialeinheit der Polizei sei alarmiert worden. 20 Polizisten und zwei Feuerwehrleute hätten die Einrichtung abgesperrt. Sie konnten die Geiselnahme unblutig beenden.

Am Montag hattte ein Mann in einer Vorschule in Besancon fünf Kinder und eine Betreuerin als Geiseln. Die Polizei überwältigte den Täter und nahm ihn fest.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare