Spürbar in Athen

Erdbeben erschüttert Griechenland

Athen - Ein Erdbeben der Stärke 4,8 hat am Dienstagabend Mittelgriechenland erschüttert. Verletzte wurden der Polizei nicht gemeldet.

Wie das Geodynamische Institut von Athen mitteilte, lag das Zentrum des Bebens rund 120 Kilometer nördlich der griechischen Hauptstadt Athen in einer Tiefe von etwa zehn Kilometern im äussersten Norden der Insel Evia. Noch in Athen war das Erdbeben zu spüren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare