Eiffelturm wegen Bombendrohung geräumt

+
Eifelturm in Paris.

Paris - Nach der zweiten Bombendrohung innerhalb von zwei Wochen ist der Pariser Eiffelturm am Dienstag evakuiert worden.

Laut Polizeiangaben ging die anonyme Drohung aus einer Telefonzelle in der Nähe des Turms ein. Erst am 14. September war das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt wegen einer ähnlichen Drohung geräumt worden. Eine Durchsuchung brachte nichts Verdächtiges zutage.

Am Montag wurde der Bahnhof Saint Lazare geräumt und durchsucht. Die Alarmstufe wegen möglicher Terroranschläge in Frankreich war zuletzt erhöht worden. Die Polizeiführung erklärte in der vergangenen Woche, die Behörden hätten den Verdacht, dass Al Kaida in Nordafrika einen Bombenanschlag auf ein Ziel mit starkem Publikumsverkehr plane.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare