Ermittlungen laufen seit Juli 2019

Über 1000 Cannabispflanzen in Heringen sichergestellt - Insgesamt zehn Festnahmen

+
Die Cannabispflanzen aus Heringen. 

Über 1000 Cannabispflanzen hat die Polizei in Heringen sichergestellt. Die Durchsuchung war Teil einer größeren Aktion. Insgesamt wurden 5000 Pflanzen sichergestellt. 

Auch in Bad Kreuznach und Bad Dürkheim gab es Einsätze. Am Montagnachmittag wurden zeitgleich in Heringen (Kreis Hersfeld-Rotenburg), Bad Kreuznach und Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) mit acht Durchsuchungsbeschlüssen drei Objekte durchsucht und insgesamt über 5.000 Cannabispflanzen, darunter auch verkaufsfertige Marihuanablüten, sichergestellt. 

Zehn Personen im Alter von 26 bis 55 Jahren wurden von der Polizei vorübergehend festgenommen und am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. 

Die Cannabispflanzen aus Heringen. 

Bereits seit Juli 2019 ermittelte die Staatsanwaltschaft in Mainz gegen die Tätergruppierung, im Zuge dessen kam es nun am Montag zeitgleich zu einer Durchsuchung mehrerer Objekte.

Drogen: Indoor-Plantage mit über 1000 Cannabis-Pflanzen

Alleine in Heringen konnte eine Indoor-Plantage mit über 1.000 Cannabispflanzen der unterschiedlichsten Größen sichergestellt werden und die Belüftungsanlage demontiert werden. Im Verlauf des Einsatzes konnten neben hochwertigem, technischem Equipment auch zwei, den Beschuldigten zuzuordnende, hochwertige Fahrzeuge sichergestellt werden. 

Unter den festgenommenen Personen befinden sich nach Informationen der Polizei die Betreiber der Plantagen, Erntehelfer und ein Mann (26 Jahre) aus Mainz, der für den Verkauf zuständig war. Die Ermittlungen dauern an.

Bei dem gemeinsamen Einsatz wurde die Kriminalpolizei Mainz von Einsatzkräften des Polizeipräsidium Rheinpfalz aus Ludwigshafen, Spezialkräften des Präsidiums Einsatz, Logistik und Technik, dem Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz sowie von hessischen Polizeidienststellen in Offenbach, Büttelborn, Hofheim und Bad Hersfeld unterstützt. Erst kürzlich wurde eine Drogenplantage in Nieder-Werbe entdeckt. 

Von TV News Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion