Junges Mädchen gestorben

Drittes Todesopfer nach Unglück in San Francisco

+

San Francisco - Knapp eine Woche nach der Bruchlandung einer Boeing 777 in San Francisco hat sich die Zahl der Todesopfer auf drei erhöht.

Wie das General Hospital in der kalifornischen Stadt am Freitag mitteilte, starb ein Mädchen an seinen Verletzungen. Name und Alter des Opfer nannte das Krankenhaus nicht. Nach wie vor würden sechs Verletzte stationär behandelt. Zwei von ihnen befänden sich noch in kritischem Zustand.

Bei dem Crash der Boeing 777 der Asiana Airlines waren am vergangenen Samstag zwei 16-jährige Mädchen ums Leben gekommen. 305 Menschen an Bord überlebten. Die Maschine hatte zu langsam und zu tief zur Landung angesetzt.

Jumbo-Bruchlandung in San Francisco: Drei Tote

Boeing-Bruchlandung in San Francisco: Drei Tote

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare