Drei Laster auf A3 ausgebrannt - ein Fahrer stirbt

Wörth/Straubing - Zu einem dramatischen Unfall ist es am Dienstagmorgen auf der A3 gekommen. Dabei ist ein Lastwagenfahrer auf einem Parkplatz in seinem Fahrzeug verbrannt.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, streifte sein Lkw einen geparkten Laster bei dem Versuch, bei Wörth an der Donau auf einen offenbar überfüllten Rastplatz zu fahren. Der Sattelschlepper geriet ins Schleudern und verkeilte sich zwischen zwei weiteren abgestellten Lastern. Die drei Fahrzeuge fingen Feuer und brannten komplett aus. Der Fahrer des ersten Lasters starb in den Flammen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare