Die Ermittler haben eine Theorie

Rätselhafter Fund: Paar tot auf Berg entdeckt - 20 Meter voneinander entfernt

Todesursache unklar: Die beiden über 70 Jahre alten Eheleute sind auf einem Berg in Österreich 20 Meter voneinander entfernt tot aufgefunden worden.

Klagenfurt - In Österreich sind nach Polizeiangaben zwei deutsche Bergwanderer tot aufgefunden worden. Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Donnerstag berichtete, wurde das Paar in der Nähe der Feistritzer Spitze in Kärnten im Grenzgebiet zu Slowenien entdeckt. 

Die Todesursache war zunächst unklar, nach Einschätzung der Ermittler kamen gesundheitliche Gründe in Betracht; Hinweise auf Fremdverschulden oder einen Unfall gab es demnach nicht. Eine Bergwanderin aus Slowenien habe am Mittwoch zunächst die Leiche der Frau gefunden und die Kärntner Polizei alarmiert. Die Einsatzkräfte hätten dann etwa 20 Meter von der Frau entfernt den Leichnam des Mannes entdeckt - beide Urlauber waren Ende 70.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare