Leiche aus Meer gezogen

Deutscher Segler tot in der Türkei gefunden

+
Nach einem Segeltörn ist ein 59-jähriger Deutscher tot aus dem Meer gezogen worden

Istanbul - Ein Segeltörn auf dem Ägäischen Meer hat für einen 59-jährigen Deutschen tödlich geendet. Nachdem er fünf Tage vermisst war, fischte die Küsentwache seine Leiche aus dem Wasser.

Der Tote wurde nördlich von Izmir aus dem Wasser gezogen, wie türkische Medien berichteten. Der 59-jährige war demnach vor einigen Tagen von Aliaga aus, wo er seit dem vergangenen Jahr lebte, zu einer längeren Segeltour aufgebrochen. Er soll noch im Küstengewässer zwischen der Türkei und der griechischen Insel Lesbos über technische Probleme mit seinem sieben Meter langen Boot berichtet haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare