Polizei ermittelt

Sieben Männer umzingeln 45-Jährigen auf offener Straße - dann wird alles dunkel

+
Sieben Männer umzingeln am Montagabend einen 45-Jährigen in der Nähe des Kerbeplatzes in Bad Camberg - dann wird alles dunkel.

Sieben Männer umzingeln am Montagabend einen 45-Jährigen in der Nähe des Kerbeplatzes  - dann wird alles dunkel.

Limburg - Eine abscheuliche Gewalttat sorgt in Bad Camberg (Erbach) im Kreis Limburg für Aufruhr: Dort wurde ein 45-Jähriger am Montagabend im Bereich des Kerbeplatzes in der Feldbergstraße von sieben Männern brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt, wie extratipp.com* berichtet. 

Sieben Männer umzingeln 45-Jährigen in Bad Camberg

Wie das Polizeipräsidium Westhessen am Dienstag mitteilt, sind die Hintergründe der brutalen Gewalttat noch völlig unklar. Offenbar sieben Männer schlugen auf den 45-Jährigen ein. "Dabei soll, ersten Hinweisen zufolge, auch ein Schlagwerkzeug als Waffe eingesetzt worden sein. Der 45-Jährige wurde noch am Tatort notärztlich versorgt und anschließend stationär in einem Krankenhaus aufgenommen", so die Polizei Limburg in der Mitteilung. Wie ein Polizeisprecher in Limburg unserer Redaktion sagte, handelt es sich bei der Tatwaffe vermutlich um einen Baseballschläger, mit dem die Tatverdächtigen dem Opfer gegen Kopf und Oberkörper schlugen. 

Die Polizei konnte noch am Montagabend sieben Männer (vier Deutsche, drei Rumänen) festnehmen. Nachdem die Personalien festgestellt und weitere polizeiliche Maßnahmen durchgeführt wurden, konnten die Schläger die Polizeistation wieder verlassen. Jetzt sucht die Polizei Limburg Zeugen des Vorfalls in Bad Camberg. Hinweise unter  (06431) 9140-0. In Wiesbaden gab es einen anderen Vorfall, der die Polizei beschäftigt: Drei Männer angeln am Rhein - Sekunden später Blaulicht und Lebensgefahr, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare