Polizei ermittelt

Mädchen (13) wurde vier Tage vermisst - Polizei hat Schülerin Luciana gefunden

+
Seit dem 17. Januar wurde in Bremen eine 13-Jährige vermisst.

Schülerin Luciana verschwand auf dem Weg zur Schule in Bremen. Jetzt wurde der Teenager von der Polizei gefunden. Das 13-jährige Mädchen war vier Tage vermisst.

  • 13-jährige Luciana aus Bremen wurde vier Tage vermisst
  • Polizei und Familie suchten mit Steckbriefen
  • Im Stadtgebiet konnte die Polizei das Mädchen finden
  • Die Polizei ermittel Umstände des Verschwindens

Bremen: Schülerin Luciana vier Tage vermisst - Polizei hat Mädchen gefunden

18.30 Uhr: Gute Nachrichten von der Polizei Bremen: Die seit dem 17. Januar 2019 vermisste Luciana wurde am Montag durch Beamte im Bremer Stadtgebiet angetroffen. Das 13-jährige Mädchen ist soweit wohlauf. Die Ermittlungen zu den Umständen ihres Verschwindens dauern an.

Die Polizei bittet auch um Mithilfe und Hinweise im Falle einer anderen vermissten Frau, wie nordbuzz.de* berichtet. Die junge Mutter aus Bremen verließ mit ihren drei minderjährigen Kindern eine Klinik und wird seitdem vermisst. Alle benötigen ärztliche Hilfe. Auch in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern wird ein Kind vermisst. Ein 30-jähriger Mann aus Hamburg hingegen war Gast in einem Hotel im Harz und wird jetzt vermisst.

In Hamburg hingegen wird Hilal weiter vermisst - schon seit 20 Jahren. Ebenfalls in Hamburg vermisst wird ein 15-jähriges Mädchen. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche und hofft auf Zeugen.

Schrecklicher Verdacht in Hannover: Taucher suchen vermisste Christa E. unter dem Eis

10.12 Uhr: Mittlerweile haben sich zahlreiche Bremer Bürger eingeschaltet, die an dem Schicksal von Lucianas Eltern Anteil nehmen und helfen möchten. Das berichtet die Bild. So verteilen Freunde und Nachbarn der Familie B. hunderte Steckbriefe der vermissten Luciana in Geschäften und auf der Straße.

Unvorstellbare Tat in Bremen: Mann streitet mit Frau in Bus - dann sticht er ihr mit Stift ins Auge

Update vom 21. Januar 2019 um 8.32 Uhr: Luciana gilt weiterhin als vermisst. Ihre Eltern bangen um ihre 13-jährige Tochter. "Es ist völlig ungewöhnlich für sie, dass sie sich nicht bei uns meldet. Sie soll wissen, dass sie keine Bedenken haben muss, nach Hause zu kommen", erklärt ihre Mutter der Bild. Lucianas Eltern wachen ständig am Handy, warten auf eine Nachricht.

Giselle K. vermisst: 15-jähriges Mädchen verschwunden - Polizei bittet um Hilfe

Bremen: Luciana weiter vermisst - Eltern können Tochter nicht erreichen

Die Mutter der Schülerin schreibt Luciana immer wieder bei WhatsApp und bei Facebook, bisher ohne Erfolg. "Wir schauen die ganze Zeit aus dem Fenster, hoffen, dass eine Autotür zuklappt oder es an der Tür klingelt." Die Polizei Bremen soll jedoch erste Hinweise zu ihrem mysteriösen Verschwinden haben, gibt bisher aber keine Details bekannt. „Ich wünsche mir nichts mehr, als von meiner Tochter zu hören, dass es ihr gut geht – und sie wieder im Arm halten zu können", betont ihre Mutter gegenüber der Bild.

Mit Steckbriefen in Geschäften und auf der Straße suchte die Familie nach der vermissten Lucia.

Schock aus Hamburg: Zwillinge (7) im Auto: Mutter wechselt Spur auf Autobahn - Unfall mit verheerenden Folgen

Update vom Sonntag, 20. Januar 2019: Noch immer fehlt von der in Bremen vermissten Luciana B. jede Spur. Am Sonntag haben daher Angehörige und Familie der 13-jährigen Schülerin eine große Suchaktion gestartet. Auch die Polizei Bremen sucht weiterhin mit Hochdruck nach der Vermissten.

Mann (25) aus Bayern seit fast einer Woche verschwunden: Polizei veröffentlicht Foto (Merkur.de*)

Vermisst in Bremen: Wo ist Luciana B.(13)?

Meldung vom 19. Januar 2019: Wo ist die 13-jährige Luciana B. aus Bremen-Osterholz? Mit dieser Frage wendet sich die Polizei Bremen jetzt an die Öffentlichkeit. Denn seit Donnerstag wird die Schülerin vermisst, wie nordbuzz.de* berichtet.

Weiteres Drama aus Bremen: Maskierter Räuber fesselt Kassiererin - dann macht sie einen Fehler

Bremen: Luciana B. aus Bremen-Osterholz vermisst

Luciana B. hat sich nach Angaben der Polizei Bremen am Donnerstag gegen 7.30 von ihrer elterlichen Wohnung aus zur Albert-Einstein-Schule auf den Weg gemacht. Dort ist sie aber nicht erschienen. Eine vermisste Jugendliche aus der Nähe von Hamburg ist hingegen in Berlin gefunden worden.

Vermisst in Bremen: Schülerin auf Weg zur Albert-Einstein-Schule verschwunden

Die Schülerin aus Bremen trug zum Zeitpunkt ihres Verschwindens eine olivgrüne, taillierte Winterjacke mit dunklem Fellbesatz, eine schwarze Hose mit Löchern und weiße Schuhe. Die 13-Jährige ist etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat lange, hellbraune Haare.

Mädchen vermisst: Polizei Bremen sucht nach Hinweisen

Die Polizei Bremen sucht dringend Zeugen und fragt: Wer hat Luciana B. gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnumer 0421/362-3888 oder jede Polizeidienststelle entgegen. Auch in Lübeck wird ein Mann (32) vermisst. Ein vermisstes Mädchen aus Elmshorn wurde glücklicherweise in Berlin angetroffen

*Merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Bremen

Luxusyacht steht in Bremen in Flammen - und versinkt anschließend im Europahafen.

Schock-Moment für einen Mercedes-Fahrer auf der Autobahn bei Bremen. Plötzlich knallt es auf der A1 und die Windschutzscheibe zersplittert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare