Bräutigam erschießt Vater und zwei Tanten

Ankara - Ein Bräutigam hat im Südosten der Türkei seinen Vater und zwei seiner Tanten erschossen. Traditionsgemäß wollte er Freudenschüsse abgeben.

Mit einem automatischen Gewehr habe er am Sonntag bei der Hochzeitsfeier in der Provinz Gaziantep Freudenschüsse in die Luft abgegeben, meldete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Dabei habe er die Kontrolle über die Waffe verloren und in die Menge gefeuert.

Acht weitere Verwandte seien verletzt worden. Der Bräutigam wurde festgenommen. In der Türkei ist der Brauch, zu feierlichen Anlässen wie Hochzeiten, Beschneidungen oder Siegen im Sport Schüsse in die Luft abzugeben, weit verbreitet. Zwar wurden die Strafen dafür verschärft, allerdings ohne große Wirkung.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare