"Bitte wenden": Unfall nach Navi-Anweisung

Wien - Weil eine junge Österreicherin der Anweisung ihres Navigationsgerätes unmittelbar folgte, hat sie einen Autounfall verursacht.

Als die 20-Jährige von der Beschleunigungsspur auf eine große Bundesstraße östlich von Salzburg auffuhr, sagte das Navi “Bitte wenden“. Die Frau lenkte unvermittelt nach links, ein zweiter Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und rammte sie, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Auto der Frau wurde über die Fahrbahn und eine Böschung katapultiert. Beide Beteiligten wurden verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare