Binnenschiff bricht entzwei - Bergung wird vorbereitet

+
Auf der Hunte in Niedersachsen ist ein Binnenschiff in der Mitte durchgebrochen.

Neuenhuntorf/Bremen - Ein auf der Hunte in Niedersachsen havariertes Binnenschiff ist in der Nacht zum Mittwoch auseinandergebrochen und blockiert den Fluss.

Drei Besatzungsmitglieder der “Janine“ hätten sich unverletzt ans Ufer retten können, teilte die Wasserschutzpolizei am Mittwoch mit. Spezialisten bereiteten derzeit die Sicherung und Bergung des mit 1100 Tonnen Eisenerz beladenen Schiffes vor. Ölsperren sollen Umweltschäden verhindern.

Binnenschiff bricht in der Mitte durch

Binnenschiff bricht in der Mitte durch

Das Huntesperrwerk wurde geschlossen und die Seeschifffahrtsstraße Hunte bis auf weiteres gesperrt. Als mögliche Unfallursache wird ein Ruderausfall des rund 85 Meter langen und neun Meter breiten Schiffes aus den Niederlanden vermutet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare