Verkettung unglücklicher Umstände

Betrunkener übergibt sich im Auto - und verursacht folgenreichen Unfall

Ein 53-Jähriger ist bei einem Alleinunfall ums Leben gekommen.
+
Ein äußerst kurioser Unfall ereignete sich im Sauerland. (Symbolbild)

Das kann man mal eine Verkettung unglücklicher Umstände nennen: Im Sauerland ist eine Frau bei einem Unfall schwer verletzt worden. Auslöser war ein Betrunkener, der sich im Auto übergeben musste.

Neuenrade - Ein äußerst kurioser Unfall ereignete sich jüngst im Sauerland. In Neuenrade waren vier Personen in einem Kia unterwegs, als das Drama seinen Lauf nahm.
Ein betrunkener Mitfahrer musste sich übergeben. Wie das am Ende zu einem schweren Unfall führte, verrät come-on.de*.

Den Sachschaden des Unfalls beziffert die Polizei auf 15.500 Euro, berichtet come-on.de*. Das Auto beschädigte bei dem Unfall nämlich einen Zaun. *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare