Bekiffter Autofahrer fährt acht Radfahrer tot

Rom - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Süditalien sind am Sonntag acht Radfahrer ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt.

Ein Autofahrer sei unter Drogeneinfluss auf einer Landstraße in Kalabrien mit hoher Geschwindigkeit frontal in eine Gruppe von Radfahrern gerast, teilte die Polizei mit. Offenbar habe es sich um ein missglücktes Überholmanöver gehandelt, hieß es.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Der leicht verletze Fahrer wurde nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa von der Polizei in Gewahrsam genommen. Der aus Marokko stammende Mann sei positiv auf Marihuana getestet worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare