Mit Holzstock

Stute brutal misshandelt - Täter war offenbar minderjährig

+
In Kirchardt wurde eine Stute brutal misshandelt.

Ein Mann bemerkte die widerliche Tat an der Stute als er nach den Pferden sah.

Kirchardt - Die Polizei ermittelt derzeit wegen einer unglaublichen Tat gegen einen 15-Jährigen. Er soll eine Stute brutal misshandelt haben.

Der Jugendliche war laut echo24.de* von einem Mann in einem Pferdestall in Kirchardt-Berwangen angetroffen worden. Dort hatte er offenbar mehrere Pferde losgebunden.

Der Mann fuhr den Teenager daraufhin zu dessen Eltern und überstellte ihn diesen. Als er wieder im Stall zurück war, bemerkte er, dass in der Vagina einer Stute ein Holzstock steckte. Der Verdacht richtet sich gegen den Jugendlichen, gegen den nun die Ermittlungen laufen.

*echo24.deist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare