Keine Hinweise auf die Mutter

Babyleiche in Mannheim gefunden

+
Polizisten suchen in einem Waldstück am Pfingstbergweiher nach Spuren. Foto: Stephen Wolf

Schockierender Fund in Mannheim: Ein Passant entdeckt in einem See eine Babyleiche. Eine Obduktion soll Aufschluss geben, was passiert ist.

Mannheim (dpa) - In einem kleinen See in Mannheim hat ein Fußgänger die Leiche eines Babys gefunden. Der Säugling, ein Mädchen, sei am frühen Morgen im Süden der nordbadischen Stadt entdeckt worden, sagt ein Polizeisprecher.

"Wie lange die Leiche im Wasser war, ist unklar." Die Obduktion soll noch heute stattfinden, Ergebnisse liegen aber frühestens nächste Woche vor. Hinweise auf die Mutter des Babys gab es zunächst nicht.

Der Polizei zufolge hatte der Fußgänger den Fund bei einem Spaziergang gemacht. "Der Mann führte kurz nach 9.00 Uhr seinen Hund an dem Gewässer aus, als er die verdächtige Wahrnehmung machte", teilt die Polizei mit. "Wir hoffen stark auf Hinweise aus der Bevölkerung", sagt der Sprecher.

"Wer hat im Zusammenhang mit der Ablage des Säuglings im Uferbereich beziehungsweise im Wasser des Pfingstbergweihers verdächtige Beobachtungen gemacht?", heißt es im Zeugenaufruf. Zudem erhoffen sich die Ermittler Hinweise zu einer kürzlich beendeten Schwangerschaft, bei der ein Verbleib des Neugeborenen ungeklärt sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare