„Sonst bring ich dich um“

Autofahrer wird in Pinkelpause von Bewaffneten ausgeraubt

Ein junger Autofahrer erlebt während einer Pinkelpause den Schock seines Lebens. Der Mann wird von zwei Bewaffneten ausgeraubt.

Vilshofen - Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist bei einer Pinkelpause in Vilshofen (Landkreis Passau) von zwei Männern überfallen worden. Einer der Räuber habe ihm eine Pistole an den Kopf gehalten, nachdem der 23-Jährige am späten Abend zum „Verrichten seiner Notdurft“ den Parkplatz eines Supermarkts angesteuert hatte, teilte die Polizei am Samstag mit. „Gib mir Geld, sonst bring ich dich um“, habe der Täter auf dem verlassenen Gelände gefordert. Mit einer Beute von 70 Euro konnten er und sein Komplize flüchten. Eine Großfahndung blieb zunächst erfolglos. Die Kripo ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare