Ältester Mensch Japans gestorben

Tokio - Die älteste Frau Japans ist tot. Im seligen Alter von 115 Jahren ist die 1896 geborene Chiyono Hasegawa gestorben. Nun ist der älteste Mann der Welt "Spitzenreiter" in Japan.

Der älteste Mensch Japans ist im Alter von 115 Jahren gestorben. Die am 20. November 1896 geborene Chiyono Hasegawa starb am Freitag in einem Pflegeheim im Süden des Landes, wie die Einrichtung bestätigte. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Die älteste Person in Japan ist nun ein Mann, der 114 Jahre alte Jirouemon Kimura, der am 19. April 1897 geboren wurde. Er wird vom Guiness-Buch der Rekorde als ältester Mann der Welt geführt. Der älteste Mensch der Welt ist demnach die 115-jährige Besse Cooper aus Monroe im US-Staat Georgia, die am 26. August 1896 zur Welt kam.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare