Acht Vergehen auf einen Streich

Espelkamp - Ein 38-Jähriger hat im ostwestfälischen Espelkamp gleich gegen mindestens acht Gesetze verstoßen, als ihn die Polizei festnahm. Was der Mann auf dem Kerbholz hatte:

Die Beamten verfolgten den per Haftbefehl gesuchten Mann am Donnerstag auf einer Bundesstraße, wo er trotz Baustelle und Tempolimit 30 mit 170 Kilometern pro Stunde davonraste. Schließlich gelang es den Polizisten laut Polizeibericht vom Freitag, ihn zu stoppen.

Das Sündenregister: Der Mann war betrunken, ohne Führerschein und mit einem nicht zugelassenen Wagen unterwegs. Im Auto fanden die Beamten zwei gestohlene Kennzeichen, Kredit- und Bankkarten sowie ein Tütchen mit weißem Pulver.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare