Grausiger Fund

Geköpfte Hasen in Kindergarten-Beet - Polizei sucht Zeugen 

+
Schreckliche Entdeckung in einem Kindergarten: In einem Beet lagen geköpfte Hasen / Symbolbild

Schreckliche Entdeckung in einem Kindergarten: In einem Beet lagen geköpfte Hasen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Achim - Grausige Funde haben Mitarbeiterinnen eines Kindergartens in Achim bei Bremen gemacht. Auf dem Außengelände entdeckten sie in der Osterzeit zwischen dem 9. und 25. April drei Mal geköpfte Hasen oder Hasenteile. In einem Fall sei ein totes Tier in einem Beet eingegraben gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Es wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tiergesundheitsgesetz eingeleitet. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können.

dpa

Ein schreckliches Familiendrama ereignete sich auf Teneriffa:Ein Vater tötete sein Frau und einen Sohn 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare