Passanten können sie nicht mehr retten

23-Jährige liegt tot auf der Straße - Sekunden zuvor verschickt sie eine Nachricht

+
Molly M. wurde von ihrem Ex-Freund erstochen.

Weil er die Trennung nicht akzeptierte, erstach ein 26-Jähriger seine Ex-Freundin. Kurz vor ihrem Tod schickte sie eine verzweifelte Nachricht an ihre Freunde.

Chatham - Eine Tinder-Bekanntschaft endete in Chatham (Südostengland) für eine 23-Jährige mit dem Tod. Molly M. war sieben Monate lang mit Joshua S. in einer Beziehung, bevor sie sich von ihm trennte. Der 26-Jährige soll das nicht akzeptiert haben und angefangen haben, herabwürdigende Kommentare unter ihre Fotos auf Facebook zu schreiben. Aus Sorge, er würde bei ihr zu Hause auftauchen, meldete sie den Fall der Polizei.

Er lauerte ihr im Fitnessstudio auf

Die 23-Jährige ging eine Woche später ins Fitnessstudio, als Joshua plötzlich seine Trainings-Matte neben sie legte. Wie der Independent berichtet, soll sie ihn angesprochen haben: „Folgst du mir jetzt?“ und ihre Mutter angerufen haben. Die soll ihrer Tochter geraten haben, sofort nach Hause zu fahren.

Whatsapp-Nachricht kurz vor ihrem Tod

Während sie zu ihrem Auto lief, soll sie eine Whatsapp-Nachricht an ihre Freunde verschickt haben, in der stand, sie würde „die ganze Zeit über meine Schulter schauen“. Als Molly an ihrem Auto ankam, soll ihr Ex-Freund laut Zeugenaussage mit einem Küchenmesser immer wieder wie wild auf sie eingestochen haben. Passanten konnten ihn nicht mehr aufhalten. Molly starb. Blutverschmiert wurde Joshua Minuten später von der Polizei festgenommen.

Supermarkt-Überwachung überführte den Täter

Die Videoüberwachung eines Supermarktes zeigt den 26-Jährigen zwei Tage vor der Tat beim Kauf eines Küchenmessers, das später als Tatwaffe identifiziert wurde. Der Prozess vor Gericht läuft aktuell. Die Verteidigung sagt, es bestünde kein Zweifel daran, dass Joshua die Tat begangen hat. Sie plädiert aber wegen verminderter Zurechnungsfähigkeit auf Totschlag.

Im englischen Brownhills erstach ein Vater seine achtjährige Tochter nachdem er ein Foto von ihr auf Facebook postete.

Interessantes Video

Stille SMS aufs Handy: So geht die Polizei auf Verbrecherjagd

Video: Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare