Heyke Köppelmann

Heyke Köppelmann

Heyke Köppelmann ist Redakteurin in der Lokalredaktion Soest und berichtet für soester-anzeiger.de aus Kreis und Region.

Zuletzt verfasste Artikel:

Segnungsgottesdienst auch für homosexuelle Paare

Segnungsgottesdienst auch für homosexuelle Paare

Die katholische Kirche in Soest bietet einen Segnungsgottesdienst an, zu dem sie ausdrücklicklich auch gleichgeschlechtlich Liebende einlädt.
Segnungsgottesdienst auch für homosexuelle Paare
Diese Ladenöffnung hätte es ohne Corona nicht gegeben - aber bald geht‘s wieder auf die Märkte

Diese Ladenöffnung hätte es ohne Corona nicht gegeben - aber bald geht‘s wieder auf die Märkte

Krisen können auch Weichenstellungen sein. Im Corona-Lockdown musste Petra Nasiry gewohnte Wege verlassen, weil Feste reihenweise ausfielen. Sie durfte nicht über Land reisen, um ihre Waren am Stand unter Zeltplanen anzubieten – also wurde sie sesshaft.
Diese Ladenöffnung hätte es ohne Corona nicht gegeben - aber bald geht‘s wieder auf die Märkte
Reisen im eigenen Land: Bad Sassendorf ist ein beliebtes Ziel

Reisen im eigenen Land: Bad Sassendorf ist ein beliebtes Ziel

Zwischendurch einfach mal den Akku aufladen, eine erholsame Auszeit nehmen, sich Ferien weitab von zuhause gönnen – in der Pandemie ist das Reisen weltweit nur mit Einschränkungen möglich. Immer mehr Urlauber entdecken daher, wie schön es nah vor der Haustür ist und blieben im eigenen Land – eine Entwicklung, die auch Gastgeber im Heilbad erkennen. Das geht aus Daten einer Blitz-Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Betriebe nach herausfordernden Monaten mit lange geschlossenen Türen hervor.
Reisen im eigenen Land: Bad Sassendorf ist ein beliebtes Ziel
Bad Sassendorfer Bahnhofs-Umfeld soll schöner werden

Bad Sassendorfer Bahnhofs-Umfeld soll schöner werden

Im und am Bad Sassendorfer Bahnhof soll nächstes Jahr gebaut werden
Bad Sassendorfer Bahnhofs-Umfeld soll schöner werden
App soll das Dorfleben stärken

App soll das Dorfleben stärken

Es gibt immer etwas zu erzählen. Früher trafen sich die Menschen zum Plausch an der Bank auf dem Dorfplatz oder sie hefteten einen Zettel an den Baum. Heute tragen Apps dazu bei, die Bürger miteinander zu vernetzen. Das Smartphone wird zur Nachrichtenbörse, so wie der bewährte analoge Schaukasten, der noch häufig in der Ortsmitte steht.
App soll das Dorfleben stärken
Sälzermarkt auf neuen Gleisen

Sälzermarkt auf neuen Gleisen

Der Sälzermarkt lockt seit Jahrzehnten das Publikum. Lange haben die Organisatoren überlegt und sich dann nach Abwägung der Argumente für die traditionelle Groß-Veranstaltung entschieden.
Sälzermarkt auf neuen Gleisen
Blick auf das wunderschöne Sauerland

Blick auf das wunderschöne Sauerland

Agnieszka Jankowska kennt Werl gut, denn hier ist sie aufgewachsen. Als Fernseh-Autorin zeigt sie nun, wie schön es im nahen Sauerland ist.
Blick auf das wunderschöne Sauerland
Kleine Bezirke werden wegen des Wahlgeheimnisses zusammengefasst

Kleine Bezirke werden wegen des Wahlgeheimnisses zusammengefasst

Die Bürger haben die Wahl – einmal zwischen Persönlichkeiten und Parteien, ihren Ideen sowie Zielen, aber auch über die Art und Weise der Stimmabgabe. Gehen sie ins Lokal und stecken ihren Umschlag selber in die Urne? Lassen sie sich den Stimmzettel nach Hause schicken? Holen sie die Unterlagen im Rathaus ab und setzen ihre Kreuzchen gleich dort? Zudem gibt es einige Änderungen, Herringsen und Beusingsen zum Beispiel sind zu klein für eine eigene Wahlkabine.
Kleine Bezirke werden wegen des Wahlgeheimnisses zusammengefasst
Möhnesee-Schiff fährt seit 25 Jahren

Möhnesee-Schiff fährt seit 25 Jahren

Silberjubiläum auf dem Katmaran: Das Fahrgastschiff „Möhnesee“ und das Shuttle „Körbecke“ fahren seit 25 Jahren über das „Westfälische Meer“.
Möhnesee-Schiff fährt seit 25 Jahren
Diagnose ALS: Unheilbar Kranker aus Werl liebt dennoch das Leben

Diagnose ALS: Unheilbar Kranker aus Werl liebt dennoch das Leben

Frank Kalliski aus Werl leidet an ALS. Er kann nicht mehr laufen, ist auf künstliche Beatmung angewiesen. Aber der 56-Jährige sagt: „Ich bin zurzeit sehr glücklich.“
Diagnose ALS: Unheilbar Kranker aus Werl liebt dennoch das Leben