Reinhold Großelohmann

Reinhold Großelohmann

Reinhold Großelohmann ist Leiter der Lokalredaktion Warstein und berichtet für soester-anzeiger.de aus Kreis und Region.

Zuletzt verfasste Artikel:

Glasfaserausbau-Irritationen

Glasfaserausbau-Irritationen

Mülheim/Sichtigvor – Die Verblüffung ist groß. Nicht nur bei den betroffenen Bürgern, sondern auch im Warsteiner Rathaus. Haushalte in den Mülheimer Straßen „Külbenkamp“ und „Von-Plettenberg-Straße“ erhielten per Post die Nachricht, dass ihre Häuser den im vergangenen Jahr eigentlich versprochenen kostenlosen Glasfaseranschluss nun doch nicht erhalten. „Ein Skandal, der so nicht akzeptiert werden kann“, findet Elmar Kühle, Anwohner der Von-Plettenberg-Straße in Mülheim, der die verheißungsvollen Worte über das „Highspeed-Internet“, das man nicht verpassen dürfte, noch im Hinterkopf hat.
Glasfaserausbau-Irritationen
Neue App und Rückkehr zur Tarifzahlung: Personaloffensive im „Maria Hilf“

Neue App und Rückkehr zur Tarifzahlung: Personaloffensive im „Maria Hilf“

Viele Jahre traf der extreme Sparkurs im Maria Hilf besonders die Pflegekräfte. „Wir haben auf viel Geld verzichtet und damit das Krankenhaus gehalten. Sonst wäre es heute nicht mehr da“, bringt es Betriebsratsvorsitzende Petra Jochim auf den Punkt.
Neue App und Rückkehr zur Tarifzahlung: Personaloffensive im „Maria Hilf“
Regionalforstamt zieht nach Warstein

Regionalforstamt zieht nach Warstein

Die anstehende Entscheidung hatte sich zwischenzeitlich fast zu einem Politikum entwickelt und hatte zeitweise sogar für Verstimmung zwischen den beiden Nachbarstädten gesorgt. Deshalb war das Suchverfahren auch sehr intensiv betrieben worden. Nun aber ist die Entscheidung gefallen.
Regionalforstamt zieht nach Warstein
Carport und Fahrzeug in der Allagener Südterrasse brennen völlig aus

Carport und Fahrzeug in der Allagener Südterrasse brennen völlig aus

Dem massiven Einsatz von Löschwasser war es zu verdanken, dass ein Brand in Allagen am frühen Samstagabend nicht auf ein Wohnhaus übergriff. Dennoch war der Sachschaden erheblich. Ein Carport und Pkw brannten völlig aus. Personen wurden nicht verletzt.
Carport und Fahrzeug in der Allagener Südterrasse brennen völlig aus
Kirchengemeinde verkauft traditionsreiches Pfarrhaus an Schloss-Besitzer Detlef Gründer

Kirchengemeinde verkauft traditionsreiches Pfarrhaus an Schloss-Besitzer Detlef Gründer

Die Vernunft hat entschieden, auch wenn das Herz noch ein wenig Probleme damit hat: Die Kirchengemeinde St. Margaretha trennt sich von ihrem alten, traditionsreichen Pfarrhaus und verkauft es an die Familie von Schloss-Investor Detlef Gründer, der es damit in sein in den vergangenen Jahren hartnäckig zusammen- getragenes Schloss-Ensemble einreiht.
Kirchengemeinde verkauft traditionsreiches Pfarrhaus an Schloss-Besitzer Detlef Gründer
„Ladies Night“ mit NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach in Hirschberg

„Ladies Night“ mit NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach in Hirschberg

Auch wenn das Prozedere um die Kandidatenaufstellung für die am 26. September anstehende Bundestagswahl gelaufen ist und wieder einmal zumeist Männer die vorderen und damit sicheren Plätze zum Einzug ins Parlament besetzten, geht der Warsteiner CDU-Stadtverband eine Aktion an, die zum Ziel hat, mehr Frauen „für das kommunale Engagement und die kommunale Politik zu gewinnen“. Hierzu hat sie am Freitag, 27. August, um 18.30 Uhr, NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach im Rahmen einer „Ladies Night“ in die Hirschberger Schützenhalle eingeladen, um mit ihr dieses Thema zu diskutieren und interessierte Frauen fürs Mitmachen in der Politik vor Ort zu begeistern.
„Ladies Night“ mit NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach in Hirschberg
Verkehrs-Warnmännchen „Fritzi“ am Samstag in Waldhausen verschwunden

Verkehrs-Warnmännchen „Fritzi“ am Samstag in Waldhausen verschwunden

Das Dorfidyll trügt – jedenfalls, wenn man in Waldhausen an einer der beiden Durchfahrtsstraßen wohnt. Gerade zu den Zeiten des Berufsverkehrs morgens und spätnachmittags fahren viele Autos und Lastwagen durch Warsteins kleinsten Ortsteil.
Verkehrs-Warnmännchen „Fritzi“ am Samstag in Waldhausen verschwunden
Lena Arens übernimmt die Leitung des Forstamts Warstein von Edgar Rüther

Lena Arens übernimmt die Leitung des Forstamts Warstein von Edgar Rüther

Am 1. Juli hat Lena Arens (38) ihre Stelle als Leiterin des Forstamtes der Stadt Warstein angetreten. Sie hat de Nachfolge von Edgar Rüther angetreten, der nach fünf Jahren Leitung des Forstamtes an seine Nachfolgerin abgab. Rüther bleibt weiter Chef beim Regionalforstamt des Landesbetriebes Wald und Holz in Rüthen.
Lena Arens übernimmt die Leitung des Forstamts Warstein von Edgar Rüther
Pfarrhaus in Warstein wird zur Verwaltungszentrale umgerüstet

Pfarrhaus in Warstein wird zur Verwaltungszentrale umgerüstet

Das Rathaus der Stadt (und sogar der strahlende neue Anbau) liegt in Sichtweite. Dort ist das Herz der Stadtverwaltung angesiedelt. Ein paar Meter weiter entsteht derzeit das Pendant auf Ebene des Pastoralen Raumes Warstein. Das Pfarrhaus der Kirchengemeinde St. Pankratius Warstein wird umgebaut zu einer Verwaltungszentrale. Eine halbe Million Euro lässt sich die katholische Kirche die Anpassung an die geänderten Strukturen, die in die kirchliche Zukunft weisen, kosten. 400 000 Euro trägt das Erzbistum Paderborn, 100 000 Euro müssen aus den Rücklagen der heimischen Kirchengemeinden aufgebracht werden.
Pfarrhaus in Warstein wird zur Verwaltungszentrale umgerüstet
In den Senioren-Einrichtungen der Stadt Warstein ist fast Normalität eingekehrt

In den Senioren-Einrichtungen der Stadt Warstein ist fast Normalität eingekehrt

Die im Kreis Soest ausgerufene „Inzidenzstufe 0“ hat auch in den Seniorenheimen im Warsteiner Stadtgebiet für Entspannung gesorgt. Inzwischen hat sich das Leben weitgehend normalisiert, auch wenn die Gefahr der Ansteckung stets präsent ist. Insbesondere mit Blick auf die sich verbreitende Delta-Variante des Corona-Virus aber auch vor dem Hintergrund der seit dem Wochenende wieder auf einen niedrigen zweistelligen Wert angewachsene 7-Tages-Inzidenz wird der Alltag in den Heimen mit Vorsicht begangen.
In den Senioren-Einrichtungen der Stadt Warstein ist fast Normalität eingekehrt