Thomas Nitsche

Thomas Nitsche

Zuletzt verfasste Artikel:

Peter Schmidt ist neuer Brudermeister der St. Kunibert Schützen Büderich

Peter Schmidt ist neuer Brudermeister der St. Kunibert Schützen Büderich

Peter Schmidt ist neuer Brudermeister der St. Kunibert Schützenbruderschaft Büderich. Der 50-Jährige wurde bei der Mitgliederversammlung in der Kuniberthalle zum Nachfolger von Johannes Schröter gewählt, der sein Amt nach 17 Jahren niedergelegt hatte.
Peter Schmidt ist neuer Brudermeister der St. Kunibert Schützen Büderich
Zwei Werler Talente wollen sich in der Bundesliga der A-Junioren beweisen

Zwei Werler Talente wollen sich in der Bundesliga der A-Junioren beweisen

Am kommenden Wochenende startet die Handball-Bundesliga der A-Jugend. Mit dabei sind zwei Werler, die für die TSG Altenhagen-Heepen aus Bielefeld an den Start gehen. Justin Mehrmann aus Holtum und Raul Cisic aus Werl freuen sich auf das Abenteuer in der höchsten deutschen Spielklasse der Handball-A-Jugend.
Zwei Werler Talente wollen sich in der Bundesliga der A-Junioren beweisen
„Kugelrunde Köstlichkeiten“: Werlerin eröffnet Food-Truck

„Kugelrunde Köstlichkeiten“: Werlerin eröffnet Food-Truck

Mit 64 Jahren hat sich die Werlerin Anne Gladis einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Sie steht seit diesem Jahr bei verschiedenen Veranstaltungen in ihrem Foodtrailer und bietet kulinarische Köstlichkeiten an.
„Kugelrunde Köstlichkeiten“: Werlerin eröffnet Food-Truck
Radfahrer weisen auf Gefahren hin

Radfahrer weisen auf Gefahren hin

Die Planungsausschuss-Sitzung in der vergangenen Woche stößt beim neu gegründeten Ortsverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf Unverständnis. Der Antrag der Bürgergemeinschaft, die Boke in Holtum mit LED-Straßenlaternen mit Bewegungsmeldern zu versehen, ist abgelehnt worden. „Dies sollte vor allem der Sicherheit der Radfahrer dienen“, sagen die ADFC-Ortssprecher Lothar Pieper und Jörg Schad.
Radfahrer weisen auf Gefahren hin
Corona-Fall an Werler Kindergarten: 53 Kinder müssen in Quarantäne

Corona-Fall an Werler Kindergarten: 53 Kinder müssen in Quarantäne

Weil sich ein Kind mit dem Coronavirus infiziert hat, müssen zahlreiche Kinder eines Werler Kindergartens in Quarantäne.
Corona-Fall an Werler Kindergarten: 53 Kinder müssen in Quarantäne
Street-Food-Festival kommt gut an: Organisator denkt über Ausweitung nach

Street-Food-Festival kommt gut an: Organisator denkt über Ausweitung nach

Beim dritten Street-Food-Festival war der Werler Marktplatz an allen drei Tagen gut gefüllt. Das Schlemmerwochenende kam offenbar auf beiden Seiten gut an, bei den Besuchern und bei den Anbietern.
Street-Food-Festival kommt gut an: Organisator denkt über Ausweitung nach
Street-Food-Festival lädt Besucher auf den Marktplatz

Street-Food-Festival lädt Besucher auf den Marktplatz

Ein Fest für Gaumen gibt es am kommenden Wochenende auf dem Marktplatz.
Street-Food-Festival lädt Besucher auf den Marktplatz
Werlerin soll Rentenkasse betrogen haben

Werlerin soll Rentenkasse betrogen haben

Eine 47-jährige Werlerin ist von der Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen gemeinschaftlichen Betrugs angeklagt. Sie soll sich durch Vorspiegelung falscher Tatsachen 9099,62 Euro von der Deutschen Rentenkasse erschlichen haben.
Werlerin soll Rentenkasse betrogen haben
Galeristen-Familie Walentowski sagt schweren Herzens die große Hausmesse ab

Galeristen-Familie Walentowski sagt schweren Herzens die große Hausmesse ab

Die Galeristen-Familie Walentowski hat schweren Herzens die große Hausmesse absagen müssen. Im Oktober sollte die Fachmesse an der Unionstraße stattfinden. Corona-bedingt kam nun das Aus. Mit 16 Großhändlern aus dem gesamten Bundesgebiet waren bereits alle Plätze vergeben.
Galeristen-Familie Walentowski sagt schweren Herzens die große Hausmesse ab
Daumen hoch und Blasen an der Hand: Zufriedenheit nach Moonlight-Shopping

Daumen hoch und Blasen an der Hand: Zufriedenheit nach Moonlight-Shopping

Um 23.30 Uhr gab’s ein kurzes „Daumen hoch“ von Patricia Prisco, als sie die Ständer wieder in ihre Boutique brachte zum Ladenschluss. Gut gelaufen war es also – weil auch Kunden liefen und stoppten zum Shoppen. Sie und die Vorstandsmitglieder des Wirtschaftsrings waren am Freitagabend zufrieden. Das Moonlight-Shopping zog viele Besucher in die Innenstadt.
Daumen hoch und Blasen an der Hand: Zufriedenheit nach Moonlight-Shopping