Achim Kienbaum

Achim Kienbaum

Achim Kienbaum ist Redakteur in der Lokalredaktion Soest und berichtet für soester-anzeiger.de aus Kreis und Region.

Zuletzt verfasste Artikel:

Straßen-NRW wehrt sich gegen Kritik: „Wir haben uns mit  Gemeinde und Polizei über Sperrungen ausgetauscht“

Straßen-NRW wehrt sich gegen Kritik: „Wir haben uns mit Gemeinde und Polizei über Sperrungen ausgetauscht“

Wenn es ums Thema Verkehr geht, sind viele Möhneseer besonders sensibel – sowohl bei fließenden, als auch dann, wenn er ins Stocken gerät. Letzteres hat zuletzt unter anderem FDP-Ratsherr Boris Cramer in Wallung versetzt. Er übte heftige Kritik an Straßen-NRW. Die will der Landesbetrieb aber nicht unwidersprochen lassen.
Straßen-NRW wehrt sich gegen Kritik: „Wir haben uns mit Gemeinde und Polizei über Sperrungen ausgetauscht“
Corona im Kreis Soest: Impfbus erstmals im Einsatz - Andrang am Marienkrankenhaus in Soest

Corona im Kreis Soest: Impfbus erstmals im Einsatz - Andrang am Marienkrankenhaus in Soest

Corona im Kreis Soest: Impfbus erstmals im Einsatz - Andrang am Marienkrankenhaus in Soest
Soester Traditionsunternehmen schließt im Sommer: Über 100 Mitarbeiter betroffen

Soester Traditionsunternehmen schließt im Sommer: Über 100 Mitarbeiter betroffen

Es wäre so schön gewesen. Am 1. November 2023 hätten Geschäftsführung, Mitarbeiter und Kunden auf 175 Jahre Franz Kerstin angestoßen und damit ein Soester Traditionsunternehmen gefeiert, das in dieser langen Zeit viele schwierige Prüfungen zu bestehen hatte. Aber dazu wird es nicht kommen: Ende Juni nächsten Jahres wird Inhaber Christoph Ilaender die Firma schließen.
Soester Traditionsunternehmen schließt im Sommer: Über 100 Mitarbeiter betroffen
Das Warten auf den neuen Tedi-Markt geht weiter

Das Warten auf den neuen Tedi-Markt geht weiter

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 7. November 2020, öffnete der neue Aldi-Markt in Körbecke seine Türen. Zurück blieb das alte Ladenlokal nur wenige Meter entfernt. Ein Nachmieter dafür konnte zwar schon gefunden werden, dennoch sind die Räume am Berlingser Weg 7 immer noch verwaist.
Das Warten auf den neuen Tedi-Markt geht weiter
Angeklagte wollen Überfall im Drogenrausch verübt haben

Angeklagte wollen Überfall im Drogenrausch verübt haben

Dass der Penny-Markt in der Schützenstraße am Abend des 2. Juni von zwei Tätern ausgeraubt wurde ist ebenso klar, wie deren Identität. Beide Männer müssen sich derzeit vor dem Arnsberger Landgericht verantworten. Dennoch gestaltet sich die Beweisaufnahme in dem Fall schwierig – die Angeklagten können sich an viele Details nach eigener Aussage nicht erinnern.
Angeklagte wollen Überfall im Drogenrausch verübt haben
Vor Triage gerettet: Hier kommt der erste Corona-Patient aus Holland in Soest an

Vor Triage gerettet: Hier kommt der erste Corona-Patient aus Holland in Soest an

Ein besonders schwer an Corona erkrankter junger Mann aus dem Süden Hollands wurde jetzt zur weiteren Behandlung in das Soester Marienkrankenhaus gebracht. Patienten aus Bayern und Sachsen könnten bald folgen.
Vor Triage gerettet: Hier kommt der erste Corona-Patient aus Holland in Soest an
Der Ring wird wieder zur Großbaustelle: Sanierung beginnt im Frühjahr

Der Ring wird wieder zur Großbaustelle: Sanierung beginnt im Frühjahr

Es ist einer der am meisten befahrenen Straßenabschnitte in Soest – und das hat seinen Preis: Höflich umschrieben ist der Ring von den Einmündungen des Paradieser Wegs bis zum Bergenring „in die Jahre gekommen“. Im nächsten Jahr soll er deshalb gründlich saniert werden.
Der Ring wird wieder zur Großbaustelle: Sanierung beginnt im Frühjahr
Keine schöne Bescherung: Firmen sagen reihenweise Weihnachtsfeiern ab

Keine schöne Bescherung: Firmen sagen reihenweise Weihnachtsfeiern ab

Eine alles andere als schöne Bescherung erleben derzeit viele Soester Gastronomen: Nach einem ohnehin schwierigen Jahr fällt jetzt auch noch ein wichtiger Umsatzbringer zum Jahresende aus – die Weihnachtsfeiern.
Keine schöne Bescherung: Firmen sagen reihenweise Weihnachtsfeiern ab
Räuber aus dem Penny-Markt stehen inzwischen vor Gericht

Räuber aus dem Penny-Markt stehen inzwischen vor Gericht

Weit kamen die Täter, die im Juni in einem Lebensmittel-Markt im Kurort in die Kasse griffen und dabei zwei Personen verletzten, nicht: Schon wenig später wurden sie festgenommen. Vor dem Arnsberger Landgericht wird der Fall jetzt juristisch aufgearbeitet.
Räuber aus dem Penny-Markt stehen inzwischen vor Gericht
Der Weihnachtsmarkt kann kommen - es sei denn, Corona funkt noch dazwischen

Der Weihnachtsmarkt kann kommen - es sei denn, Corona funkt noch dazwischen

Absolut sicher ist in diesen Tagen wenig – dass das Weihnachtsfest gefeiert werden wird, gehört dazu. Und auch der Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt wird stattfinden, das ist ebenfalls sicher. Vorerst. Und die ersten sichtbaren Zeichen sind schon nicht mehr zu übersehen in der Stadt.
Der Weihnachtsmarkt kann kommen - es sei denn, Corona funkt noch dazwischen