Rapper zeigt einige Sprünge

Lil Wayne eröffnet Skateboard-Halle

+
Lil Wayne demonstierte seine Skate-Fähigkeiten.

New Orleans - US-Rapper Lil Wayne hat in seiner Heimatstadt New Orleans eine Skateboard-Halle eröffnet. Wayne zeigte bei der Eröffnungsfeier einige Sprünge, überließ die schwierigeren Tricks aber erfahreneren Fahrern.

Die Halle befindet sich in der Lower 9th Ward, einem Stadtteil, der vom Hurrikan „Katrina“ 2005 verwüstet wurde.

Lil Wayne sagte, er habe erst vor eineinhalb Jahren mit dem Skateboardfahren angefangen. „Ich dachte, es wäre nur ein Hobby und ich dachte, nur Leute mit Talent könnten das“, erklärte er. „Man lernt schnell, es zu lieben. Das ist mehr als nur vier Rollen und ein Stück Holz.“ Er freue sich, seine neue Leidenschaft mit seiner Heimatstadt zu teilen und der Stadt und besonders den Kindern zu helfen.

Der Rapper, der am Donnerstag 30 Jahre alt wird, hat kürzlich eine vom Skateboarden inspirierte Modelinie herausgegeben. Die neue Halle wurde von dem Musiker gemeinsam mit einer Getränkefirma und einer Werbeagentur finanziert.

dapd

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare