Freundschafts-Tattoo mit verurteiltem Mörder

Johnny Depp mit Ex-Häftling befreundet

+
Johnny Depp hat sich mit einem verurteilten Mörder angefreundet.

Toronto - Er saß jahrelang wegen Mordes im Gefängnis. Jetzt ist der Ex-Häftling mit Johnny Depp befreundet. Die beiden zelebrierten ihre Verbindung gerade in einem Tattoo-Studio.

US-Schauspieler Johnny Depp (49) trägt das gleiche Tattoo wie der jahrelang wegen Mordes inhaftierte Damien Echols. Echols war mit zwei Freunden 1994 in den USA wegen Mordes an drei Jungen verurteilt und nach langjähriger Haftstrafe 2011 wieder frei gesprochen worden. Depp sagte, er habe beim ersten Treffen sofort „brüderliche Liebe“ für Echols empfunden. Nach einem gemeinsamen Dinner hätten sie sich tätowieren lassen, erklärte der Hollywood-Star beim 37. Toronto International Film Festival (TIFF) vor Journalisten.

Depp hatte am Samstag in Toronto den Film „West of Memphis“ der Regisseurin Amy Berg vorgestellt. Die Doku verfolgt den Fall der sogenannten West Memphis 3 um Echols und seine beiden Freunde. Die Verurteilten wurden 2011 nach entlastenden Beweisen und einer Abmachung mit der Staatsanwaltschaft freigelassen. Depp und andere Stars wie Musiker Eddie Vedder und Filmemacher Peter Jackson hatten sich für die Männer eingesetzt.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare