Weil sie Angst vor Krebs hat

Sharon Osbourne: Beide Brüste amputiert

+
Sharon Osbourne

London - Weil sie Angst vor Brustkrebs hatte, ließ sich Reality-Star Sharon Osbourne beide Brüste entfernen. Schwer gefallen ist ihr die Entscheidung nicht.

Den Darmkrebs hat die Frau von Skandalrocker Ozzy Osbourne bereits besiegt. Daher war sie geschockt, als sie herausfand, dass sie gefährdet war, an Brustkrebs zu erkranken. Sharon Osbourne ist Trägerin eines Risikogens. Das bedeutet, dass sie mit einer sehr viel höheren Wahrscheinlichkeit als andere Menschen Brustkrebs bekommen kann.

"Ich hatte bereits Krebs", sagte Osbourne zur "Daily Mail". "Ich habe einfach beschlossen, alles abnehmen zu lassen." Der Eingriff, von dem sich ein Patient drei bis sechs Wochen erholen muss, wurde von ihrem Arzt befürwortet.  "Für mich war es keine schwere Entscheidung", so Osbourne. "Ich wollte nicht mein restliches Leben unter dieser dunklen Wolke leben."

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

sr

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare