Schulkinowochen

Soester Vorstellungen sind sehr gefragt

SOEST - Schon vor dem offiziellen Start der Schulkinowochen hat sich ein Rekord abgezeichnet: Rund 87 000 Schüler sind bereits zu einer Vorstellungen angemeldet, die von 100 Kinos in 80 Städten des Landes zum 4. Februar angeboten werden. Auch in Soest boomen die Vorstellungen. Gestern war die Vorführung von „Monseiur Claude und seine Töchter gestern im „Schlachthof“-Kino ausgebucht.

Es ist aber noch Luft nach oben. Die Veranstalter von „Visin Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz“ und „Film + Schule NRW“, einer gemeinsamen Initiative des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des NRW-Schulministeriums, erwarten weitere Anmeldungen in den nächsten Wochen. Damit lockt das größte filmpädagogische Projekt des Landes in seiner achten Auflage so viele Schüler und Lehrer wie nie zuvor in die Lichtspielhäuser.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Inklusion und Migration. Dass diese Themen aktuell eine große Rolle in den Schulen Nordrhein-Westfalens spielen, zeigen auch die Rekord-Anmeldezahlen zu den Filmen „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ und „Monsieur Claude und seine Töchter“, die beide auch im Soester Kulturhaus „Alter Schlachthof“ laufen.

Geht es in dem einen um die Freundschaft eines „tiefbegabten“ und eines „hochbegabten“ Jungen, wird in dem anderen auf amüsante Weise dargestellt, wie sich eine Familie mit vier Schwiegersöhnen aus kulturell völlig verschiedenen Milieus arrangieren muss.

Jenseits des Themenschwerpunkts Inklusion und Migration sind eine Reihe von Filmen im Angebot, die aktuelle gesellschaftliche Fragen aufnehmen: In „Who Am I – Kein System ist sicher“ beispielsweise geht es um die Angreifbarkeit einer elektronisch vernetzten Welt.„Pettersson und Findus. Kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ dagegen ist die Adaption eines erfolgreichen Kinderbuches. Beide Filme laufen im Soester Universum Kino.

Alle Filme haben Bezüge zu den Lehrplänen, so dass sie in den Unterricht eingebunden werden können. Es gibt kostenloses Material zum Herunterladen im Internet. Viele Kinoveranstaltungen werden medienpädagogisch begleitet mit einer Einführung und Gesprächen im Kino.

Info: www.schulkinowochen.nrw.de

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare