Reese Witherspoon: Hausverkauf mit Babybauch

+
Reese Witherspoon verkauft ihre Millionen-Ranch.

Los Angeles - Reese Witherspoon ist hochschwanger. Doch das hält sie nicht davon ab, den Verkauf ihrer Millionen-Ranch zu planen. Jetzt wurde auch das geschlecht des Ungeborenen verraten.

Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (36) will sich von ihrer Ranch im kalifornischen Ojai trennen. Wie das US-Branchenblatt Hollywood Reporter berichtet, bietet die Schauspielerin ihre Libbey Ranch, rund 150 Kilometer nördlich von Los Angeles, für zehn Millionen Dollar (7,6 Mio Euro) an. Witherspoon hatte das 1923 im spanischen Stil gebaute Farmhaus 2008 von Model Kathy Ireland gekauft und renovieren lassen.

Das Anwesen gehörte zuvor auch dem Schauspieler und Regisseur Harold Ramis. Im März vorigen Jahres hatte Witherspoon dort den Schauspieleragenten Jim Toth vor Gästen wie Sean Penn, Robert Downey Jr., Renée Zellweger und Salma Hayek geheiratet.

Witherspoon, die 2006 den Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihren Auftritt als Sängerin June Carter Cash in „Walk the Line“ gewann, lebt mit Toth und ihren beiden Kindern aus erster Ehe hauptsächlich in Los Angeles. Sie erwartet ihr erstes Kind mit Toth. Wie ein Insider jetzt dem amerikanischen Star Magazine verriet, wird es ein Junge: "Sie freuen sich beide sehr, dass sie einen Sohn bekommen, aber vor allem Jim, weil es sein erstes Kind ist. Er ist total aus dem Häuschen." Für Reese wird die Geburt eine große Erleichterung bedeuten, denn ihre Schwangerschaft verläuft nicht ganz reibungslos. Nachdem sie wegen Komplikationen in die Klinik kam, muss sich die Schauspielerin jetzt schonen, um eine vorzeitige Geburt zu verhindern.

dpa/msa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare