Kates Schwester gibt Feten-Tipps

Pippas Party-Buch: Dank Po zum Erfolg

+
Pippa Middleton ist unter die Autoren gegangen

London - Pippa Middleton (29), Party-Girl und jüngere Schwester von Herzogin Kate, ist unter die Buch-Autorinnen gegangen. Ihren Erfolg schreibt sie auch ihrer knackigen Kehrseite zu.

Am Donnerstag erschien in England ihr 416 Seiten starkes Werk „Celebrate“ mit Tipps für die Party zu Hause. „Es ist etwas verblüffend, vor dem Alter von 30 weltweite Anerkennung zu erlangen - wegen deiner Schwester, deines Schwagers und deines Hinterns“, schreibt Philippa darin in eigener Sache. Mit einem po-betonten weißen Kleid hatte sie einst ihrer Schwester Catherine bei deren Hochzeit mit Prinz William fast die Show gestohlen.

Die Eltern Middleton haben mit einem Online-Party-Artikel-Versand Millionen verdient. Pippa arbeitet dort angeblich zwei Tage die Woche mit. Laut Medienberichten strich sie für ihr Buch rund 500 000 Euro Gage ein.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Dafür erntet sie aber auch reichlich Verrisse: „Diese ganzen grob gestrickten Pullover, dieses ganze weiche Licht, dieses ganze Gerede von "nahrhaft" und Kerzen und "herbstlichem Lieblingsessen". Für wen hält dieses Mädchen sich? Die Königin von England?“, schrieb etwa der „Daily Telegraph“ in dieser Woche. Dennoch schoss das Buch bis Donnerstagmittag bereits auf Platz 57 in den Verkaufscharts der britischen Seite des Internethändlers Amazon.

Nach einem Bericht des „Guardian“ lehnt die Nachwuchsautorin Interviews im Zusammenhang mit ihrem Party-Ratgeber ab. Grund dafür soll sein, dass sie ihre Schwester Kate nach dem Trubel um die Oben-ohne-Paparazzi-Fotos schützen möchte.

dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare