Er war krank

Obduktion: Daran starb Sage Stallone

+
Sage Stallone starb an Herzversagen

Los Angeles - Rund einen Monat nach dem Tod von Sylvester Stallones Sohn Sage liegt das Obduktionsergebnis vor. Es gab Gerüchte, der 36-Jährige sei an einer Überdosis Tabletten gestorben. Doch das stimmt nicht.

Der Sohn von Hollywood-Star Sylvester Stallone (66) ist nach Behördenangaben an Herzversagen gestorben. Nach einem Bericht der „Los Angeles Times“ führten Gerichtsmediziner am Donnerstag (Ortszeit) den Tod von Sage Stallone (36) auf eine Erkrankung der koronaren Arterien zurück. Es sei ein natürlicher Tod gewesen. Bei der Autopsie hätten die Beamten nur geringfügige Spuren eines Schmerzmittels gefunden.

Gerichtsmediziner Craig Harvey verwies darauf, dass der Promi-Sohn ein starker Raucher war. Die Leiche des 36-Jährigen war Mitte Juli in dessen Wohnung in den Hollywood Hills gefunden worden. Die Todesumstände waren zunächst unklar.

Sage Stallone war einer der beiden Söhne aus „Slys“ erster Ehe mit Sasha Chack, die von 1974 bis 1985 dauerte. Seit 1997 ist der Action-Star in dritter Ehe mit dem früheren Model Jennifer Flavin verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Töchter. Sage hatte in „Rocky V“ (1990) und „Daylight“ (1996) gemeinsam mit seinem Vater vor der Kamera gestanden.

Aus Trauer um seinen Sohn hatte Stallone Termine zu seinem neuen Film „The Expendables 2“ abgesagt. Er war auch Anfang August der Deutschlandpremiere des Actionstreifens in Berlin ferngeblieben.

dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare