Kampf um Anerkennung

Justin Bieber will ernst genommen werden

+
Jusin Bieber

Hamburg - Justin Bieber kämpft um Anerkennung: “Ich habe viel einstecken müssen, deshalb bin ich immer auf der Hut. Ich sehe es als Kampf, ernst genommen zu werden.“

Das sagte der 18-Jährige dem “Zeit-Magazin“ laut Vorabbericht vom Mittwoch.

Er sei ein Fan des Boxsports und liebe “Boxen über alles“, sagte der Teenie-Star. Er selbst habe auch einen Trainer, gehe aber nicht mehr in den Ring. Das sei zu riskant bei seinem Job. Bieber verglich die Arbeit eines Boxers mit der Arbeit eines Popstars: “Ähnlich wie ein Boxer muss ich auf meine Deckung achten. Wenn ich mir auch nur eine Blöße gebe, wird ein Anderer zuschlagen.“

dapd

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare