Vom Bank-Azubi bis zum Film-Bachelor

KÖLN – Einen Stop-Motion-Film mit dem Smartphone drehen oder einen Lego-Roboter programmieren – viel Praxis erwartet die Besucher der diesjährigen Studien- und Ausbildungsmesse „Einstieg Köln“.

Neben den „Berufen zum Anfassen“ stehen am 20. und 21. Februar Ausbildungs-Experten von über 300 Hochschulen, Unternehmen und Verbänden Rede und Antwort. Zur 15. „Einstieg Köln“ werden rund 30.000 Besucher in der Koelnmesse erwartet.

Ob eine Karriere beim Radio, eine Ausbildung zum 3D-Artist oder einen Bachelor in „Film“ – im Medienforum beraten Hochschulen und Unternehmen zukünftige Medienprofis über ihre Ausbildungsangebote. Expertenkompetenz gibt es im Bühnenprogramm: Am Freitag berichten die Gesichter des YouTube-Projekts WDR #3sechzich über den Einstieg in die Medien.

In der Talkrunde „Irgendwas mit Medien“ diskutieren unter anderem Vertreter der Kölner Journalistenschule sowie der "sk stiftung jugend und medien". Nach dem Motto „DATE YOUR CAREER“ lädt die Hochschule Fresenius an beiden Tagen zu „LoungeLaLa-Gesprächen“ ein. Interviewt werden am Stand H31 zum Beispiel der Sänger Guildo Horn und die Moderatorin Panagiota Petridou.

Junge Erwachsene, die direkt in die Berufswelt einsteigen möchten, finden im Ausbildungsmarkt am Einstiegs-Stand über 2.800 freie Ausbildungs- und duale Studienplätze der Aussteller. Auf der Suche nach Nachwuchs sind zum Beispiel Ford, Daimler, Siemens, die Kreissparkasse Köln, Deichmann und die Deutsche Telekom.

Ausbilder und Azubis geben vor Ort Einblick in ihre Ausbildungen und informieren über die Aufstiegschancen im Unternehmen. Die Industrie- und Handelskammer zu Köln gewährt am Stand zudem Einsicht in rund 500 freie Ausbildungsstellen aus der Region.

Für die optimale Messe-Vorbereitung lohnt sich ein Klick auf den blicksta-Interessencheck mit Ausstellermatching unter www.einstieg.com/koeln. Unter www.facebook.com/berufswahl können Besucher vom Freikartenkontingent profitieren.

Per E-Mail an lehrer@einstieg.com können Lehrer noch kurzfristig Rabattkarten für ihre Schüler bestellen. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0221-39809-30 sowie per E-Mail an info@einstieg.com.

Hier eine kleine Übersicht, was die Messebesucher erwartet: 313 Aussteller aus elf Ländern – Hochschulpavillon NRW – Medienforum – erstmals „Erlebnisforum Beruf“ und „Bewerbungsforum“ – über 120 deutsche Hochschulen – rund 70 Unternehmen – über 100 Vorträge und Talkrunden – über 2.800 freie Stellen im Ausbildungsmarkt – Guildo Horn und Panagiota Petridou in der „LoungeLaLa“ der Hochschule Fresenius.

Einstieg Köln: 20. und 21. Februar 2015, 9 bis 16 Uhr, Koelnmesse, Halle 7, Eingang Nord. Ab 14.30 Uhr ist der Eintritt frei.

Besucher-Infos: www.einstieg.com/koeln - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare