Stars beim Big Day Out

Jan Delay kommt zum BDO-Festival

Jan Delay und seine Band „Disco No. 1“ sind die Stars des Big Day Out im nächsten Sommer. - Foto: Veranstalter

KREIS SOEST - Sie sind Deutschlands best-angezogene Band: „Jan Delay und Disco No. 1“. Zur 8. Auflage des Big Day Out Festivals am 31. Juli und 1. August dürfen sich die Besucher auf den Hamburger Hip-Hop, Reggae, Soul-, Rock-und Funk-Musiker freuen.

Am vergangenen Donnerstag spielten Jan Delay und Disko No. 1 noch als 1Live Krone Band beim größten deutschen Radio Award in der Bochumer Jahrhunderthalle. Zum Big Day Out 2015 kehrt der Hamburger Jung zurück nach NRW und wird mit seiner außergewöhnlichen Stimme und seiner grandiosen Band die Anröchter Bühne rocken und mit dem Publikum Party machen, sind sich die Veranstalter sicher.

Mit seinen Reggae und Funk Alben „Searching for the Jan Soul Rebels“, „Mercedes-Dance“ und „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“ begeisterte er schon tausende Fans. 2014 wechselte er das Genre und rockt seitdem mit seinem vierten Album „Hammer & Michel“ die Bühnen.

So wurde 2013 gefeiert:

Perferkter Start fürs "Big Day Out"-Festival

„Hammer & Michel” ist Gitarrenmusik zum Tanzen, mit gerecktem Mittelfinger und Melodien für Millionen. „Ich will euch allen ins Gesicht schreien. Und wenn ihr dann dazu tanzt, is’ cool“, so der Sänger. Und so begab er sich unter anderem in schickem weißen Zwirn und rosa Lackschuhen aufs Wacken Open Air und drehte zwischen  Metalheads das Video zu seinem Song „Wacken“. Mit Songs wie „Liebe“, „St. Pauli“ oder „Wacken“ will er wortwörtlich die BDO-Bühne zum Rocken bringen.

Das sind die Bilder aus 2013

Big day Out Freitag 2/2

Big day Out Freitag 1/2

Sein neues Album versöhnt Wacken mit Woodstock und eine ganze Generation mit der Gitarre. Zwei Echos, zwei 1 Live Kronen und den Comet staubte er in den vergangen Jahren ab. Jan Delay gilt nicht umsonst als eine der wichtigsten Pop-Stimmen seiner Generation.

 Tickets in der Geschäftsstelle desAnzeigers am Schloitweg und über Hellweg-Ticket.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare